Drastische Strafe
Beleidigung: „Dödel“ kostet 950 Euro plus Sperre

Weil er einen Polizisten als „Dödel“ beschimpft hat, soll ein 25-jähriger Autofahrer aus dem thüringischen Nordhausen 950 Euro zahlen.

HB SONDERSHAUSEN. Zudem wurde gegen ihn ein Fahrverbot von zwei Monaten ausgesprochen, wie Richter Christian Kropp vom Amtsgericht Sondershausen am Montag mitteilte.Der Mann hatte allerdings schon im vergangenen Jahr einen anderen Kraftfahrer unflätig beschimpft, weshalb er bereits verurteilt worden war.

„Wer im Straßenverkehr seine Emotionen nicht unter Kontrolle hat, muss lernen, sein aggressives Verhalten zu zügeln“, betonte der Richter. Gegen das Urteil wurde Berufung eingelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%