Dreizylinder mit 70 PS
Tata Nano kommt frühestens Ende 2010

Das indische Billigauto Tata Nano soll auch in Europa angeboten werden - aber vorerst nicht in Deutschland. Das teilte der Hersteller bei der Vorstellung der Europa-Version auf dem Genfer Automobilsalon mit. In Indien kommt der 3,29 Meter lange Viersitzer in Kürze zu einem Preis unter 2 000 Euro auf den Markt.

dpa/tmn GENF. Das indische Billigauto Tata Nano soll auch in Europa angeboten werden - aber vorerst nicht in Deutschland. Das teilte der Hersteller bei der Vorstellung der Europa-Version auf dem Genfer Automobilsalon (5. bis 15. März) mit.

"Die hier enthüllte Europa-Version verschiffen wir frühestens Ende 2010", sagte der Leiter des Europa-Geschäfts, David Saldanha. "Wir fangen in Spanien, Italien und Polen an. Andere Länder wollen wir zwar auch erschließen, werden dafür aber mehr Zeit brauchen." In Deutschland ist demnach nicht vor 2012 oder 2013 mit dem Nano zu rechnen. In Indien kommt der 3,29 Meter lange Viersitzer in Kürze zu einem Preis unter 2 000 Euro auf den Markt.

In Europa wird das Auto laut Tata jedoch mindestens 5 000 Euro kosten. Denn für den Export soll der Kleinwagen überarbeitet werden. Statt eines Zweizylinders bekomme der Nano einen Dreizylinder mit etwa 51 kW/70 PS. Das Getriebe werde fünf Gänge haben, zur Sicherheitsausstattung sollen zwei Airbags und ABS zählen. Beim CO2-Ausstoß wollen die Inder viele Konkurrenten unterbieten: "Unser Ziel sind 98 Gramm pro Kilometer", sagte Saldanha.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%