Einige Fahrzeug-Ausstattungen erleichtern längere Autofahrten mit Kindern
Beim Autokauf ist die Probefahrt mit Kind ein Muss

Auch bei schmalem Geldbeutel wollen Eltern ihren Nachwuchs heute nicht mehr auf eine enge Rückbank zwängen und den Kinderwagen auf einen Dachgepäckträger schnallen. Viel Platz alleine macht jedoch noch keine „Familienkutsche“.

dpa/gms MÜNCHEN/HAMBURG. „Das Thema Sicherheit spielt bei deutschen Käufern eine wichtige Rolle, vor allem für Familien“, sagt Nick Margetts von Jato Dynamics, einem auf Kfz-Ausstattung spezialisierten Marktforschungsunternehmen in Limburg. Seitenairbags vorne und hinten seien daher ein Muss.

Wird der Nachwuchs noch im Kindersitz transportiert, sollte auf Isofix-Arretierungen geachtet werden. Diese mit dem Sitz verbundene Halterung braucht es, um den Kindersitz direkt mit dem Auto befestigen zu können. „28 Prozent aller auf dem deutschen Markt verfügbaren Fahrzeugversionen werden ohne serienmäßige Isofix-Montierungspunkte geliefert“, sagt Margetts.

Wenn sie allein mit dem Kind unterwegs sind, montieren manche Eltern die Babyschale gerne auf dem Beifahrersitz. Dazu sollte sich der Beifahrerairbag abschalten lassen - ein ausgelöster Airbag könnte das Kind töten. Mittlerweile gebe es Fahrzeuge, in denen ein Sensor den Beifahrerairbag deaktiviert, sobald dort eine Babyschale steht, sagt Arnulf Volkmar Thiemel, Technik-Experte beim Adac in München.

Manche Ausstattungen erleichtern längere Autofahrten mit Kindern. Dazu gehört die Klimaanlage. Bei der Wahl der Materialien sollte ebenfalls daran gedacht werden, dass Kinder mitfahren: Sie kommen mit ihren Schuhen schnell gegen die Rücklehnen der Vordersitze oder greifen mit Schokofingern in die Polster. „Helle Farben sind da nicht so toll“, sagt Stefan Bleitner, von der Dekra-Niederlassung Hamburg.

Seite 1:

Beim Autokauf ist die Probefahrt mit Kind ein Muss

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%