Einstiegsmodell von VW
Fox unter 9000 Euro zu haben

Der Wolfsburger Autobauer Volkswagen wird sein neues Einstiegsmodell Fox nach Informationen von Dow Jones Newswires zu einem Preis von unter 9000 Euro auf den Markt bringen.

HB WOLFSBURG. Der Preis für die Basisversion werde bei 8950 Euro liegen, erfuhr Dow Jones Newswires aus Konzernkreisen. Ein VW-Sprecher wollte dies nicht kommentieren. Nach Einschätzung von Branchenkennern liegt VW mit diesem Preis leicht unter dem erwarteten Preisniveau. VW hatte ursprünglich erklärt, das Modell werde zu einem Preis unter 10 000 Euro auf den Markt kommen.

Der stärkste Konkurrent im Kleinstwagen-Segment auf dem deutschen Markt ist der Renault Twingo mit einem Segmentanteil von 17,5%. Der Einstiegspreis liegt ebenfalls bei 8950 Euro. Günstiger ist dagegen das Modell Panda des italienischen Konkurrenten Fiat (ab 8290 Euro). Der Smart aus dem Hause Mercedes-Benz ist mit seinen Varianten Fortwo (Segmentanteil 17,1% und Basispreis 9160 Euro) und Forfour (12 590 Euro) teurer. Ford hat bereits im Vorfeld auf die zu erwartende Konkurrenz aus Wolfsburg reagiert und ihr Modell Ka in der Sonderedition Student zum Preis von 7990 Euroo angeboten. Der Ka wird ansonsten ab 9250 Euro angeboten.

Der aus Brasilien importierte VW Fox kann als Nachfolger des Lupo gesehen werden, wobei letzterer jedoch weiterhin produziert wird. Im Vergleich zum Lupo fällt der Fox von den Ausmaßen her etwas größer aus, bleibt aber leicht unter denen des Polo. Als Erfolgsgarant für das für den Euroopäischen Markt neue Modell sieht VW unter anderem das im Vergleich zu Konkurrenzmodellen größere Platzangebot, wie es in den Kreisen heißt.

Die Fox-Produktion in Brasilien wurde bereits vor Monaten in Vorbereitung auf den Export nach Euroopa hochgefahren und auf zwei Werke ausgedehnt. Medienberichte, wonach ein jährlicher Absatz von 100 000 Einheiten erwartet werde, wollte VW nicht kommentieren. In Brasilien wurden von dem Wagen seit dem Verkaufsstart im Oktober 2003 bis Februar 2005 insgesamt 182 296 Stück abgesetzt. Die für den Euroopäischen Markt entwickelte Version wird in der kommenden Woche auf der Leipziger Automesse vorgestellt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%