Elektrischer A1
Audi startet Flottentest

Audi bringt den elektrisch angetriebenen Kleinwagen A1 e-tron auf die Straße. Bis Mitte nächsten Jahres soll eine Miniserie von 20 Fahrzeugen in München und Umgebung unterwegs sein.

dpa/tmn INGOLSTADT/MÜNCHEN. Audi bringt den elektrisch angetriebenen Kleinwagen A1 e-tron auf die Straße. Bis Mitte nächsten Jahres werde eine Miniserie von 20 Fahrzeugen in München und Umgebung unterwegs sein, kündigte das Unternehmen an.

Der Flottenversuch soll unter anderem Erkenntnisse über die Alltagstauglichkeit des Elektroautos liefern. "Ob der A1 e-tron in Serie gebaut wird, ist aber noch unklar", erklärte Audi-Sprecher Eric Felber.

Den kleinen Elektrowagen treibt ein 75 kW/102 PS starker Motor an, der ein Spitzentempo von 130 km/h ermöglicht. Nach rund 50 Kilometern im Stadtverkehr ist das Batteriepaket im Fahrzeugboden leer. Dann springt ein Wankelmotor mit einem Verbrauch von rund 1,9 Litern an, der den Akku nachlädt. Die Reichweite lasse sich so um etwa 200 Kilometer erweitern, sagte Felber. Den CO2-Ausstoß des Hilfsmotors gibt Audi mit 45 g/km an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%