Elektroauto-Zulassungen
Rekordmarke geknackt

Ein Aufsehen erregendes Plus von 146 Prozent meldet das KBA. Bei Elektrofahrzeugen. 757 E-Pkw-Neuzulassungen hat die Behörde im November registriert, insgesamt waren es 5.606 E-Mobile im bisherigen Jahresverlauf.
  • 1

Die Zahl der jährlichen Elektroauto-Neuzulassungen in Deutschland hat 2013 erstmals die 5.000er-Marke überschritten. Von Januar bis November wurden laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) 5.606 Pkw mit E-Motor erstmals bei den Straßenverkehrsämtern angemeldet. Allein im November lag ihre Zahl bei 757 Einheiten, was einem Plus von rund 146 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. Im gesamten Jahr 2012 wurden deutschlandweit 2.956 E-Autos neu zugelassen.

Im kommenden Jahr dürften die E-Auto-Neuzulassungen noch einmal deutlich steigen. Dann nämlich fließen die kürzlich eingeführten Strom-Modelle BMW i3 und VW E-Up in größerer Zahl in die Statistik ein. Hinzu kommt noch der VW E-Golf, der Anfang 2014 auf den Markt rollt.

Das von der Bundesregierung ausgerufene Ziel, bis 2020 eine Million Elektroautos auf die Straße zu bringen, ist jedoch weit entfernt. Inklusive der im laufenden Jahr zugelassenen Modelle dürften Ende Dezember nur knapp 13.000 E-Autos im Bestand sein, hinzu kommen einige wenige Plug-in-Hybrid-Modelle.

Kommentare zu " Elektroauto-Zulassungen: Rekordmarke geknackt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn die Steigerungsrate von +146% in etwa gleich bliebe, hätten wir in 6 Jahren knapp 1 Million Neuzulassungen von E-Fahrzeugen. Und wenn Lars Thomsen rech behählt, übertreffen wir diese Zahl noch deutlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%