Enthüllung zur IAA

Wiesmann zeigt neue GT-Version mit 507 PS

Mutet britisch an: Älteres Wiesmann-Modell von 2004.

Mutet britisch an: Älteres Wiesmann-Modell von 2004.

dpa/tmn DÜLMEN. Der Sportwagenbauer Wiesmann stellt eine neue Variante seines GT vor. Der Wiesmann-GT MF fünf wird nach Angaben des Unternehmens aus Dülmen in Nordrhein-Westfalen von einem V10-Motor mit 5,0 Litern Hubraum und 373 kW/507 PS angetrieben.

Das Aggregat stammt aus den aktuellen M-Modellen von BMW. Vom aktuellen GT unterscheidet sich das Coupé nicht nur aufgrund der stärkeren Leistung. Nach Angaben eines Sprechers wird es auch äußerliche Veränderungen sowie Veränderungen bei der Fahrzeugtechnik geben.

Welche das sein werden, will das Unternehmen allerdings erst bei der Premiere des neuen Modells enthüllen. Sie ist bei der Eröffnung der ersten Wiesmann-Niederlassung zum Auftakt der Internationalen Automobilausstellung (IAA, 13. bis 23. September) am 10. September in Frankfurt/Main geplant.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%