Euro-NCAP
Dacia Lodgy fällt beim Crashtest durch

Fast durch die Bank erfreuliche Resultate gab es bei der jüngsten Crashtest-Reihe der Prüforganisation Euro NCAP. 15 Mal gab es die Bestnote, einzig der Familien-Van Dacia Lodgy zeigte herbe Sicherheitschwächen.
  • 3

Brüssel/BelgienFast durch die Bank erfreuliche Resultate gab es bei der jüngsten Crashtest-Reihe der Prüforganisation Euro NCAP. 15 Pkw heimsten die Höchstwertung von fünf Sternen ein. Einzig der Familien-Van Dacia Lodgy zeigte herbe Sicherheitsschwächen und schnitt mit nur drei Sternen ab.

Dafür muss sich der Rumäne harsche Kritik von den Prüfexperten gefallen lassen. Denn hier scheine Kosteneinsparung vor Sicherheit zu gehen. Beim Frontalcrash verformten sich die Karosseriesäulen oberhalb der Windschutzscheibe und auf der Höhe der B-Säule verzog sich das Dach. Auch die Bodengruppe trug starke Beschädigungen davon. Autoteile dringen bei einem Frontalunfall in den Fußraum ein. Außerdem erhöhen die harten Strukturen des Armaturenbretts das Verletzungsrisiko. Auch beim Fußgängerschutz ist das Ergebnis mit 44 Prozent ernüchternd. Und mit 77 Prozent beim Schutz von Kindern wird der in Marokko gebaute Van nicht den Sicherheitsanforderungen an ein ausgesprochenes Familienfahrzeug gerecht.

Erst vor kurzem war der Dacia Sandero beim südamerikanischen Latin NCAP Test mit einer Wertung von nur einem Stern auf ganzer Linie durchgefallen.

Mit Bravour haben hingegen der neue Range Rover und der Volvo V60 Plug-in-Hybrid den Test absolviert. Fünf Sterne gibt es für den Briten und den Öko-Schweden, wobei der Range Rover in Kürze noch dazu die Dachpartei verstärkt bekommt. Den ebenfalls mit fünf Sternen ausgezeichneten VW Golf VII lobten die Tester darüber hinaus für seine umfangreichen Sicherheitssysteme.

Ebenfalls mit den fünf begehrten NCAP-Sternen schmücken dürfen sich nun Fiat 500L, Ford Fiesta und Kuga, Hyundai Santa Fe, Mercedes A-Klasse, Mitsubishi Outlander, Opel Mokka, Seat Leon und Toledo, Skoda Rapid und Subaru Forester.

 

Kommentare zu " Euro-NCAP: Dacia Lodgy fällt beim Crashtest durch"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Das ist mal wieder ein Beispiel der unreflektierten, schlecht recherchierten Abschreibe-Berichterstattung, die beiden Kollegen vom Handelsblatt leider seit Jahren zu beobachten ist. Von journalistischer Sorgfalt leider keine Spur!

  • Wieder ist es die Sicherheitsausstattung die zur Aktiven Sicherheit beiträgt, die das Testergebnis negativ beeinflußt (29% in Verhältnis zu 72% für's Crashverhalten) ohne, daß dies entsprechend erwähnt wird. Den polemischen Text auf der Startseite der NCAP, der nur eine Meinung ist, nicht das Testergebnis, zu übernehmen ist eher eine schwächliche Jounalistische Leistung. Auch der Verweis auf eine Südamerikanische Version ohne Airbags und Gurtstraffer, ohne diese Mängel zu erläutern, dient der suggestiven Verwirrung des Konsumenten, nicht dessen Aufklärung. Der gleichen Mentalität entspricht dann wohl jedoch auch die Überschrift des Artikels.

  • Aus Marokko?
    Ich dachte immer, DACIA kommt aus dem Billigland Rumänien.
    Dann kommt er jetzt aus einem SUPER-Billigland?
    Na dafür ist er ja auch superbillig.....verarbeitet.
    Warum kauft jemand so was?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%