Europa
Verstoß gegen Lichtpflicht kann teuer werden

dpa/tmn MüNCHEN. Lichtmuffel müssen in vielen europäischen Ländern mit Bußgeldern rechnen. Denn anders als in Deutschland sei das Fahren mit Abblendlicht am Tag dort nicht nur eine Empfehlung, erläutert der ADAC in München.

In Russland zum Beispiel können aufgrund der geltenden Lichtpflicht Verstöße umgerechnet bis zu 200 Euro teuer werden, in Norwegen rund 190 Euro. Vergleichsweise hohe Beträge werden auch in den anderen skandinavischen Ländern fällig, wenn Autofahrer die Lichtpflicht ignorieren: Die dänischen Behörden verlangen den Angaben nach umgerechnet rund 70 Euro, die schwedischen 55 Euro und die finnischen 50 Euro. Auch in osteuropäischen Ländern wie Ungarn, Slowenien, Tschechien und der Slowakei sowie in Österreich, Polen, Italien und Kroatien werden Bußgelder erhoben, wenn das Licht tagsüber nicht angemacht wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%