Exklusive Studie Elmiraj
Cadillacs Star für Pebble Beach

General Motors macht Ernst. Die Luxustochter Cadillac soll sich wieder im Reigen der Premium-Hersteller international etablieren. Ein entsprechendes Signal sendete GM im Rahmen des Concours d`Elegance in Pebble Beach.
  • 2

Pebble Beach/USAGeneral Motors macht Ernst. Die Luxustochter Cadillac soll sich wieder mitten im Reigen der Premiumhersteller Mercedes, Audi, BMW, Jaguar, Lexus oder Infiniti international etablieren. Ein deutliches Signal setzte der amerikanische Hersteller im Rahmen des Concours d`Elegance in Pebble Beach. Cadillac präsentierte die Studie Elmiraj: ein 5,20 Meter langes Luxuscoupé. Den repräsentativen Auftritt unterstreicht die Breite von 1,93 Meter und 1,40 Meter Höhe.

Formal folgt der Elmiraj mit seinen konsequenten Ecken und Kanten der aktuellen Design-Linie der Marke. Er folgt stilistisch der Studie Ciel, einem viersitzigen Cabriolet, das Cadillac 2011 präsentiert hat. In der Firmengeschichte folgt der Zweitürer der langen Tradition großer Coupés wie dem Coupé de Ville und dem Eldorado nach dem Krieg.

Der Elmiraj bietet vier Passagieren ein extrem luxuriöses Ambiente mit vier Sitzschalen, die ein breiter Mitteltunnel trennt. Lange Türen mit rahmenlosen Scheiben gewähren problemlosen Einstieg auch zu den beiden Plätzen im Fond. Edelholz und Titan prägen als Material das Interieur des Luxus-Coupés. Leichtmetallräder mit 22 Zoll Durchmesser kennzeichnen den äußeren Auftritt ebenso wie die lange Motorhaube.

Technisch bietet die Studie bereits serienmäßige Hardware wie den neuen Heckantrieb der Marke. Für den standesgemäßen Antrieb des Elmiraj sorgt natürlich ein Achtzylinder. Er entstand auf Basis der neuen V8-Motorengeneration und interpretiert den Downsizing-Gedanken betont amerikanisch.

Mit doppelter Turboaufladung und 4,5 Liter Hubraum leistet der Motor 373 kW/500 PS. Das maximale Drehmoment erreicht 678 Newtonmeter. Cadillac stellt den Elmiraj erstmals in Europa auf der IAA in Frankfurt vor.

Kommentare zu " Exklusive Studie Elmiraj: Cadillacs Star für Pebble Beach"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Santos

    Neid der Besitzlosen nenne ich das.

    Dieses Fahrzeug sieht um Längen besser aus als deutsche Langweilige, selbsternannte Premiumfahrzeuge aus Ingoldstadt.

  • Ob man das Design mag oder nicht, ist Geschmacksache. Es ist aber deutlich besser und vor allem klarer, als alles, was Mercedes momentan auf die Räder stellt. Das gefällt mir an diesem Entwurf. Ich kann diesen "Sickenkrieg" von Mercedes, Seat, Hyundai und wie sie alle heißen, nicht mehr sehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%