Nachrichten Export des neuen VW Jetta aus Mexiko nach Europa angelaufen

Im mexikanischen VW-Werk Puebla ist der Export des neuen Jetta-Modells nach Europa angelaufen. Es soll in Deutschland am 19. August in den Handel kommen und in Europa in über 25 Ländern angeboten werden, teilte der Volkswagenkonzern mit.

dpa-afx PUEBLA/WOLFSBURG. Im mexikanischen VW-Werk Puebla ist der Export des neuen Jetta-Modells nach Europa angelaufen. Es soll in Deutschland am 19. August in den Handel kommen und in Europa in über 25 Ländern angeboten werden, teilte der Volkswagenkonzern mit.

Mit dem neuen Jetta sollen Limousine und Variant weltweit unter einer einheitlichen Bezeichnung vertrieben werden. Die Fertigung des Vorläufer-Modells Bora in Wolfsburg ist inzwischen ausgelaufen.

Jetta-Variant Wird AB 2006 Exklusiv IN Mexiko Gebaut

Der Jetta-Variant werde ab 2006 exklusiv in Mexiko gebaut, sagte VW-Vorstandsmitglied Francisco Javier Garcia Sanz am Dienstag (Ortszeit) in Puebla. An einer Feier zum Exportstart nach Europa nahm dort auch auch der mexikanische Präsident Vicente Fox teil. Der neue Jetta wird seit März ausschließlich in dem Werk in Puebla, 120 Kilometer östlich von Mexiko-Stadt gebaut.

Insgesamt hat der Volkswagenkonzern für die Zeit bis 2008 Investitionen in Höhe von zwei Mrd. Dollar (rund 1,7 Mrd Euro) in Mexiko geplant. Nach den Worten des Vorstandschefs von Volkswagen de Mexico, Otto Lindner, wurden seit Ende vergangenen Jahres 2000 neue Beschäftigte eingestellt. VW hofft vor allem auf ein Anziehen der Verkäufe in Nordamerika. Gegenwärtig werden täglich 870 Jetta hergestellt, künftig sollen es 1 500 sein.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%