Ford-Bank: „Es wird zu Wertberichtigungen kommen“
Rußfilter-Regelung setzt Autobanken und Händler unter Druck

Wenn die steuerliche Förderung von Rußpartikelfiltern in Dieselfahrzeugen nächste Woche vom Kabinett beschlossen wird, werden nach Ansicht von Branchenexperten Autobanken und Händler zu den Verlierern der neuen Regelung zählen.

HB HAMBURG. Branchenvertreter gehen davon aus, dass der Wert von kreditfinanzierten und verleasten Dieselfahrzeugen ohne Partikelfilter in den Büchern der Finanzierungsgesellschaften drastisch gesenkt werden muss. Für die Autohersteller dürfte das schmerzlich werden, da sie ihre Gewinne in der derzeit herrschenden Absatzflaute mit Hilfe ihrer hoch profitablen Finanzsparten aufpolieren. Auch die deutschen Händler, bei denen nach Verbandsschätzungen über 200 000 Dieselautos ohne Filter auf dem Hof stehen, müssen mit finanziellen Einbußen rechnen.

Das Bundeskabinett soll am 11. Mai über einen Gesetzentwurf zur steuerlichen Förderung von Rußfiltern entscheiden. In der Diskussion ist eine Förderung von 250 Euro für den nachträglichen Einbau, während über den vom Bund ebenfalls geplanten Zuschuss für Filter in Neuwagen noch gestritten wird.

Ford-Bank: „Es wird zu Wertberichtigungen kommen“

„Es wird gestaffelt nach Modellen zu Anpassungen der Leasingraten und zu Wertberichtigungen kommen“, sagt Alexandra Kurth-Schiffbauer von Ford Financial, der viertgrößten Autobank in Deutschland. An Spekulationen über den Preisverfall bei filterlosen Diesel-Autos wolle sich Ford nicht beteiligen. „Wir beobachten aber die Situation genau und reagieren gegebenenfalls mit einer Restwertanpassung“, sagte die Ford-Bank-Sprecherin.

Zurückhaltender äußerte sich die VW-Bank. Dem Thema Wertverfall von Diesel-PKW ohne Filter werde man sich stellen müssen, heißt es beim Marktführer. Falls es zu finanziellen Auswirkungen kommen sollte, würde das nicht Volkswagen alleine treffen. Immerhin werde die Finanzierung werde mit dem jeweiligen Händler vereinbart, sagte eine VW-Bank-Sprecherin.

Seite 1:

Rußfilter-Regelung setzt Autobanken und Händler unter Druck

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%