Ford
Der Focus C-Max bekommt ein Facelift

Ford unterzieht den kleinen Van der Focus-Baureihe einem Facelift und streicht die Bezeichnung Focus aus dem Namen. Um den Wagen näher an den S-Max zu rücken, werde der Fünfsitzer künftig nur noch C-Max heißen, teilte Ford auf der Motorshow in Bologna mit.

dpa/gms BOLOGNA. Zu erkennen ist der neue Jahrgang laut Ford an einer modifizierten Frontpartie mit neu gestalteten Scheinwerfern und einer markanten Chromspange im Kühlergrill. Außerdem gibt es vorn spezielle „Lichtstreifen“ für die Parkbeleuchtung und hinten LED-Rücklichter. Zudem wurde der Innenraum überarbeitet und dabei unter anderem mehr Stauraum in der Mittelkonsole geschaffen. Was sich an den Motoren und der Ausstattung ändert, will Ford erst zur Markteinführung des neuen Modells im Frühjahr mitteilen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%