Ford holt mächtig auf
Erfolgreichste Marken

Betrachtet man die Konzernverkäufe, so ist VW Halbjahres-Weltmeister vor Toyota. Doch auf die Stamm-Marke bezogen, so liegen die Japaner vorn. Und VWs Konkurrenz wird stärker.
  • 0

In den Konzernverkäufen liegt VW im ersten Halbjahr weltweit vor Toyota, was die Marke angeht, so muss sich Volkswagen den Japanern deutlich geschlagen geben: Toyota verkaufte in den ersten sechs Monaten rund 4,19 Millionen Pkw (+0,4 Prozent), VW liegt nach den Zahlen des Marktbeobachters focus2move bei 3,26 Millionen (-1,4 Prozent).

Die Konkurrenz ist den Wolfsburgern dicht auf den Fersen: 3,12 Millionen Autos (+3,1 Prozent) mit Ford-Emblem wurden im ersten Halbjahr 2016 zugelassen.

Ebenfalls im Marken-Ranking sehr dicht beieinander liegen Nissan auf Rang 4 (2,44 Millionen) und Hyundai auf Rang fünf (2,41 Millionen).

In den Top Ten finden sich zudem in dieser Reihenfolge Honda (2,27 Millionen), Chevrolet (1,95 Millionen), Kia (1,62 Millionen), Renault (1,88 Millionen) und Mercedes (1,13 Millionen).

Im gesamten Konzern hat VW in den ersten sechs Monaten mehr als fünf Millionen Fahrzeuge verkauft und liegt damit an der Spitze, vor Toyota und General Motors.

Kommentare zu " Ford holt mächtig auf : Erfolgreichste Marken"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%