Ford Mondeo
Marktstart um ein Jahr verschoben

Den geplanten Marktstart für die neue Generation des Mondeo im kommenden Jahr muss Ford um mindestens ein Jahr verschieben, wie "Auto Motor und Sport" aus Unternehmenskreisen erfahren haben will.
  • 0

KölnDen geplanten Marktstart für die neue Generation des Mondeo im kommenden Jahr muss Ford um mindestens ein Jahr verschieben, wie "Auto Motor und Sport" aus Unternehmenskreisen erfahren haben will. Der Grund liegt in der Schließung des Werks im belgischen Genk im Jahr 2014, wo der neue Mittelklässler gebaut werden sollte. Die Umrüstung der Anlagen für nur ein Produktionsjahr bis zur Schließung lohne sich nicht.

Um die geplanten Modelleinführung im Herbst 2013 zu halten, müssten die Bänder am neuen Mondeo-Produktionsstandort im spanischen Valencia schon im Frühjahr 2013 anlaufen. Dort wird jedoch noch mit dem Betriebsrat über die Produktionsbedingungen verhandelt, und eine Einigung ist laut dem Magazin noch in weiter Ferne.

 

Kommentare zu " Ford Mondeo: Marktstart um ein Jahr verschoben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%