Ford präsentiert neuen Focus, BMW den "1er"
Automobilsalon in Paris soll Trendwende einleiten

Nachdem die Pkw-Zulassungen europaweit im Sommer an Schwung verloren haben, richtet die Automobilbranche ihre Hoffnungen nun ganz auf den Automobilsalon in Paris.

HB HAMBURG. Die am Wochenende beginnende Autoschau bietet den Herstellern noch einmal eine große Bühne, um ihre Modelle im Rampenlicht der bislang eher kaufmüden Kundschaft schmackhaft zu machen. Aber selbst wenn die von den Autobauern angekündigten neuen Volumenmodelle bei den Käufern ankommen, dürfte es für eine durchgreifende Erholung der Autokonjunktur in diesem Jahr zu spät sein: 2004 wird wohl vor allem wegen schwacher Verkaufszahlen auf dem größten Einzelmarkt Deutschland das fünfte Jahr in Folge mit stagnierenden Neuzulassungen. Die erhoffte Trendwende könnte im nächsten Jahr eintreten - wenn nicht sogar noch später.

Der Chef des französischen Autoherstellers Renault, Louis Schweitzer, rechnet nicht damit, dass sich die schwächelnde europäische Autoindustrie in nächster Zeit erholen wird. „Durch die schwache Wirtschaft fahren die Menschen die Autos länger als früher,“ sagte Schweitzer der „Welt am Sonntag“. Der Autoabsatz könne nur dann steigen, wenn die Wirtschaft in der Eurozone um mehr als zwei Prozent wachse. Das sei nicht zu erkennen, sagte Schweitzer.

Seite 1:

Automobilsalon in Paris soll Trendwende einleiten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%