Nachrichten
Ford zeigt seriennahe Studie des neuen Mondeo

Ford zeigt auf dem Pariser Autosalon eine seriennahe Studie des neuen Mondeo. Der Kombi gebe einen konkreten Ausblick auf die nächste Generation des Mittelklassemodells, teilte der Autohersteller in Köln mit.

dpa/gms KöLN. Ford zeigt auf dem Pariser Autosalon eine seriennahe Studie des neuen Mondeo. Der Kombi gebe einen konkreten Ausblick auf die nächste Generation des Mittelklassemodells, teilte der Autohersteller in Köln mit.

Der Marktstart für die Serienfassung soll im zweiten Quartal 2007 sein. Der neue Mondeo übernimmt nach Ford-Angaben viele Designelemente der Studie iosis Concept, die das Unternehmen vor einem Jahr auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt/Main gezeigt hat. So bekommt das Modell eine Front mit markantem Kühlergrill und einer optisch vom Rest des Vorderwagens getrennten Motorhaube. Die Scheinwerfer sollen mit punktförmigen Lichtquellen einen unverwechselbaren Eindruck machen. Das Heck wird geprägt von einer fast rechtwinklig ausgeschnittenen Klappe, zwei viereckigen Auspuff- Endrohren, einem angedeuteten Diffusor im Stoßfänger und markanten Rückleuchten.

Für den Innenraum verspricht Ford mehr Platz in der ersten und zweiten Reihe und verweist dabei zum Beispiel auf die Raum sparende Konstruktion des flachen Instrumententrägers. Daran soll sich eine voll integrierte Mittelkonsole mit ungewöhnlich hoch platziertem Schaltknüppel anschließen. Genaue Abmessungen zur neuen Modellgeneration gab Ford noch nicht bekannt.

Für den Antrieb soll es eine Auswahl an Motoren und Getrieben geben, zu denen nach Informationen aus Unternehmenskreisen erstmals auch ein Doppelkupplungsgetriebe zählt. Die Motorenpalette reiche vom zwei Liter großen Diesel mit 103 kW/140 PS und dem 2,5 Liter großen Benziner mit 162 kW/220 PS bis hinunter zum 1,6-Liter-Benziner und einem 1,8-Liter-Diesel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%