Nachrichten

_

Fotograf Stefan Bogner: Die schärfsten Kurven der Alpen

Straßen, die wie steingewordene Schlangen in einer Mondlandschaft wirken. Fotograf Stefan Bogner ist auf Alpenpässe spezialisiert. Und obwohl sie zum Fahren einladen, sieht man auf seinen Bildern weder Mensch noch Auto.

Bild 1 von 22

Im 19. Jahrhundert fuhren Reisende mit Kutschen über die Alpen oder gingen zu Fuß. Heute sind die Alpen längst mit Straßen durchzogen, die wie steingewordene Schlangen wirken. Der Fotograf Stefan Bogner veröffentlicht in seinem Buch Escapes spektakulär schöne Aufnahmen europäischer Passstraßen, etwa der Großglockner-Hochalpenstraße oder des San Bernardino (Delius Klasing Verlag).

Seit Jahren fotografiert er Passstraßen, mitunter aus dem Helikopter. Autos sieht man nicht – und nur einen einzigen Menschen: einen Radfahrer, der den Col du Galibier bezwingt ...

Bild: © Stefan Bogner/Delius Klasing Verlag