Für 26 700 Euro
VW Tiguan kommt im November

Volkswagen bringt den neuen Tiguan an den Start. Den kleinen Geländewagen gibt es nach Angaben des Herstellers vom November an zu Preisen ab 26 700 Euro bei den deutschen Händlern. Das Design beschreibt der Hersteller als Kombination aus Elementen von Touareg, Golf und Golf Plus. Erstmals bietet VW beim Tiguan zudem zwei „Gesichter“ an

dpa/tmn BUDAPEST. Wie das Unternehmen bei einer Präsentation in Budapest mitteilte, wird der Tiguan zunächst nur mit Allradantrieb und aufgeladenen Vierzylindern angeboten. 2008 soll es zudem ein verbrauchsreduziertes „Blue Motion“-Modell sowie eine preiswertere Version mit Frontantrieb geben, sagte ein Mitglied des Entwicklungsteams bei der Vorstellung. Außerdem seien für den US-Markt auch Sechszylinder möglich.

Der Tiguan entstammt nach Angaben des Herstellers dem „Baukasten“ von Passat und Golf. Mit einer Länge von 4,43 Metern überragt er den Kompaktwagen um etwa 20 Zentimeter, der Radstand von 2,60 Metern dagegen ist nahezu identisch. Dafür ist der Geländewagen mit 1,81 Metern deutlich breiter und mit 1,69 Metern deutlich höher als der Golf. Innen bekommt der Tiguan eine geteilte Rückbank. Zudem können die Rückbank und in einigen Versionen auch die Beifahrersitz-Lehne umgeklappt werden. So wachse der Kofferraum von 470 auf 1 515 Liter.

Das Design beschreibt der Hersteller als Kombination aus Elementen von Touareg, Golf und Golf Plus. Erstmals bietet VW beim Tiguan zudem zwei „Gesichter“ an: Während die Varianten „Trend & Fun“ und „Sport & Style“ eher urban erscheinen sollen, bekommt der „Track & Field“ eine modifizierte Front mit größerem Böschungswinkel und Unterfahrschutz. Zur Serienausstattung zählt auch eine „Offroad-Taste“, mit dem alle Fahrassistenzsysteme und Fahrparameter auf Geländebetrieb umgestellt werden. Serienmäßig an Bord sind zudem sechs Airbags, ABS und ESP.

Zum Start gibt es den Geländewagen wahlweise mit einem 110 kW/150 PS starken TSI-Motor mit 1,4 Litern Hubraum oder mit einem Diesel, der aus zwei Litern Hubraum 103 kW/140 PS schöpft. Wenig später folgen zwei Zweiliter-Benziner mit 125 kW/170 PS oder 147 kW/200 PS und ein zweiter Diesel, dessen Leistung VW mit 125 kW/170 PS angibt.

Die Einstiegsvarianten verbrauchen dem Datenblatt zufolge im Mittel 8,4 und 7,2 Liter und stoßen 199 und 189 Gramm CO2 pro Kilometer (g/km) aus. Ihre Höchstgeschwindigkeit gibt VW mit 192 und 182 Stundenkilometer (km/h) an. Für den schnellsten Tiguan hat VW ein Spitzentempo von 211 km/h und einen Spritverbrauch von 9,1 Litern ermittelt. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von rund 216 g/km.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%