Nachrichten

_

Für Caravan-Einsteiger: Eura Mobil führt neue Reisemobilmarke ein

Vor allen Dingen günstiger sollen sie werden, die neuen Wohnmobile aus dem Hause Eura Mobil. Die neuen Modelle wird der Hersteller auf einer Messe für Caravans präsentieren.

Wohnmobil von Eura Mobil. Quelle: PR
Wohnmobil von Eura Mobil. Quelle: PR

SprendlingenEura Mobil führt eine neue Reisemobilmarke ein. Unter dem Namen Forster wolle man im Einsteigersegment vergleichsweise günstige Wohnmobile anbieten, erklärte der Hersteller, der aktuell Fahrzeuge unter den Labels Eura Mobil und Karmann-Mobil anbietet. Geplant sind zunächst drei Alkoven- und vier teilintegrierte Modelle, die zu Grundpreisen von 39.490 bis 41.990 Euro in den Handel kommen sollen. Vorgestellt wird die neue Marke auf dem Caravan Salon 2013 (31. August bis 8. September).

Anzeige
Caravans- und Wohnmobile

Die neuen Reisemobile sind mit vier bis sieben Schlafplätzen ausgestattet. Als Beleuchtung im Innenraum dienen energiesparende LED-Lampen, der Kühlschrank fasst je 160 Liter. Gegen Hagelschäden sind Wände und Dächer aus Glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt. Gefahren werden können die Forster-Fahrzeuge mit dem Pkw-Führerschein, sagte ein Sprecher.

Mit einer Maximalzuladung von bis zu 720 Kilogramm bewegten sich alle in der 3,5-Tonnen-Klasse. Als Fahrzeugbasis dient der Fiat Ducato. Als Antrieb dienen Turbodiesel mit 2,0 oder 2,3 Litern Hubraum, die 85 kW/115 PS, 96 kW/130 PS oder 110 kW/150 PS leisten.

Quelle: dpa
  • Die aktuellen Top-Themen
Wenn es ungemütlich wird: So kommen Sie sicher durch den Herbst

So kommen Sie sicher durch den Herbst

Der Herbst ist zuweilen eine ungemütliche Jahreszeit – besonders für Autofahrer. Verkehrsteilnehmer müssen sich jetzt auf Nebel, Glätte und frühe Dunkelheit einstellen. Gefahren lauern aber nicht nur während der Fahrt.

Electra Glide Ultra Limited Low: Harley senkt die Hemmschwelle

Harley senkt die Hemmschwelle

Die Electra Glide Ultra Limited ist das Schwergewicht in der Harley-Davidson-Familie. Wem die mehr als 400 Kilogramm Motorrad zu viel Respekt einflößen, kann ab sofort zur ultraniedrige „Low“-Version greifen.

Mercedes-Benz 240 D 3.0: Ein Diesel wie noch nie

Ein Diesel wie noch nie

Er machte den Selbstzünder gesellschaftsfähig. Mit dem Mercedes 240 D 3.0 verlor der Diesel den Ruf des trägen Traktoren- und Taxiantriebs. Vor 40 Jahren feierte Daimlers erster schneller Diesel Premiere.