Gebrauchtmarkt-Trends
Alte S-Klasse zum Winter kaufen

Zwischen Schnäppchen und Wertanlage bewegen sich die Preise für die Mercedes S-Klasse auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Ältere Exemplare aus dem Jahr 2004 sind durchschnittlich schon für 16.225 Euro zu haben.
  • 0

BerlinZwischen Schnäppchen und Wertanlage bewegen sich die Preise für die Mercedes S-Klasse auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Ältere Exemplare aus dem Jahr 2004 sind durchschnittlich schon für 16. 225 Euro zu haben. Aber für ein nur zwei Jahre altes W 221-Modell in der bulligeren Karosserieausführung sind rund 65.000 Euro einzuplanen. Anlässlich der Markteinführung der neuen Klasse in etwa einem Monat hat der Fahrzeugmarkt "mobile.de" in seiner Datenbank die durchschnittlichen Preise der angebotenen S-Klasse-Fahrzeuge errechnet.

Der Wertverlust von den auf dem Onlineportal angebotenen gebrauchten S-Klasse-Modellen liegt laut Malte Krüger, Geschäftsführer der "mobile.de", nach drei Jahren bei nur rund 19 Prozent. "Das spricht für eine recht stabile Wertanlage." Mit höherer Laufleistung steigt der Wertverlust für ältere Modelle rasch an.

Das zeigt der Vergleich von zwei Modellgenerationen: So kostet laut "mobile.de" der mit kräftig ausgestellten Radhäusern sehr bullig auftretende W 221 aus dem Baujahr 2006 (ein Jahr nach dem Modellstart) mit 113.700 Kilometern Laufleistung noch rund 31.000 Euro.

Der zwei Jahre ältere Vorgänger mit der Modellbezeichnung W 220 und der betont schlichten und unauffälligen Karosserie von 2004 mit 132.700 Kilometern auf dem Tacho ist dagegen schon für 16.300 Euro zu haben. Das klingt für Marktkenner eher nach Schnäppchen, liegt aber vor allem an dem wenig repräsentativen Design dieser Baureihe.

Laut "mobile.de" sollten Interessenten den Kauf einer gebrauchten S-Klasse am besten zum Ende des Jahres einplanen. Nach einem jährlichen Hoch von April bis August sinken die Preise regelmäßig zum Herbst und Winter.

Kommentare zu " Gebrauchtmarkt-Trends: Alte S-Klasse zum Winter kaufen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%