General Motors, Daimler-Chrysler und BMW
Auto-Allianz kündigt Vollhybrid-System an

HB WIEN. Eine neuartige, Kraftstoff sparende Vollhybrid-Antriebstechnologie haben General Motors, Daimler-Chrysler und BMW in Wien vorgestellt. Die Hersteller sprechen dabei von einem „Two-Mode“- Hybridsystem.

Hintergrund dazu sind die zwei möglichen Betriebsarten, von denen eine für niedrige und eine für hohe Geschwindigkeiten ausgelegt ist. Den Angaben zufolge eignet sich die Technik besonders für anspruchsvolle Anwendungen, die größere Verbrennungsmotoren erfordern, beispielsweise beim Anhängerbetrieb, beim Befahren von Steigungen oder dem Fahren mit schwerer Ladung.

Erste Anwendungen sind für Fahrzeuge mit Hinterrad- oder Allradantrieb vorgesehen. Künftig soll das Vollhybrid-System jedoch auch bei Fahrzeugen mit Frontmotor und Vorderradantrieb zum Einsatz kommen. Die Technik soll Anfang nächsten Jahres in die Produktion gehen. General Motors, Daimler-Chrysler und BMW hatten mit der Global Hybrid Cooperation eine Initiative gegründet, um gemeinsam die Entwicklung von Hybrid-Antriebssystemen voranzutreiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%