Genfer Autosalon: Hyundai kommt mit zwei Weltpremieren

Genfer Autosalon
Hyundai kommt mit zwei Weltpremieren

dpa/gms RÜSSELSHEIM. Hyundai kommt mit zwei Weltpremieren zum Genfer Autosalon. Auf der Schweizer Messe vom 8. bis zum 18. März werde zum ersten Mal das neue Modell für die Kompaktklasse gezeigt, teilte Hyundai Deutschland in Rüsselsheim mit.

Das Fahrzeug wird unter dem Codenamen FD entwickelt und orientiert sich an der im Herbst in Paris gezeigten Studie Arnejs. Technisch soll es eng verwandt sein mit dem Cee'd der Konzernschwester Kia.

Mit dem Golf-Konkurrenten, der als erster Hyundai in Europa entwickelt wurde und auch hier vom Band läuft, wollen die Koreaner zudem eine neue Nomenklatur für ihre gesamte Produktpalette einführen. Sie soll laut Hyundai nicht mehr auf Namen, sondern auf Nummern basieren.

Neben dem Serienmodell für die Kompaktklasse enthüllt das Unternehmen in Genf zudem die Studie eines Cross-Over-Fahrzeugs. Der sportliche Geländewagen sei in Kooperation mit GE Plastics entwickelt worden und biete deshalb eine Reihe neuer Lösungsansätze bei Materialauswahl, Umweltverträglichkeit und Fußgängerschutz.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%