Genfer Autosalon: Subaru stellt ersten Boxer-Turbodiesel vor

Genfer Autosalon
Subaru stellt ersten Boxer-Turbodiesel vor

dpa/gms FRIEDBERG. Subaru stellt auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) seinen ersten Boxer-Turbodiesel vor. Der Selbstzünder soll ebenso kompakt gebaut sein wie hubraumgleiche Benzin-Boxermotoren, teilte der Hersteller in Friedberg (Hessen) mit.

Als Vorteil des Boxer-Konstruktionsprinzips gelten den Angaben zufolge eine hohe strukturelle Steifigkeit, eine geringe Geräuschentwicklung und wenig Vibrationen. Von 2008 an sollen die neuen Dieselmotoren in Subaru-Modellen in Europa angeboten werden - kombiniert mit dem markentypischen Allradantriebssystem „Symmetrical AWD“. Medienberichten zufolge soll es sich bei dem Boxer-Selbstzünder um einen 2,2 Liter großen Common-Rail-Diesel mit 132 kW/180 PS handeln. Antreiben soll er zunächst den Legacy-Nachfolger sowie den Geländewagen Tribeca.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%