Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV)
Autodiebe in Deutschland lieben den Cayenne

HB FRANKFURT. Der Geländewagen Cayenne von Porsche liegt in der Gunst von Langfingern ganz oben. 2005 seien von 1 000 versicherten Cayennes mit 4,5-Liter-Motorisierung mehr als 16 gestohlen worden, teilte der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) am Montag in Berlin mit. Damit nehme das Modell den Spitzenplatz ein, gefolgt vom ebenfalls geländegängigen Konkurrenzmodell X5 von BMW. Aber auch Mittelklasse-Fahrzeuge wie der VW-Golf oder der Toyota Landcruiser waren bei Autodieben beliebt.

Insgesamt sank die Zahl der geklauten Autos nach GDV-Zahlen binnen Jahresfrist um 17 Prozent auf unter 25 000 - ein Wert, der zuletzt im Jahr 1990 erreicht wurde. Die Entschädigungssumme für gestohlene Pkws sank um elf Prozent auf 253,3 Mill. Euro. Inklusive motorisierter Zweiräder wurden im vergangenen Jahr 46 562 Kraftfahrzeuge entwendet, was einem Rückgang von zwölf Prozent entspricht.

Glaubt man den Angaben des GDV, sind Autodiebe nicht zwangsweise auf teuere Fahrzeuge fixiert. Porsche-Fahrer haben zwar das höchste Diebstahl-Risiko mit 22 entwendeten je 10 000 Autos. Auf Platz zwei folgt aber mit 19 gestohlenen Wägen je 10 000 der aus DDR-Zeiten stammende Trabant.

Für Entschädigungen mussten die Versicherer 253,3 Mill. Euro weniger aufwenden als im Vorjahr (minus 10,9 Prozent). Gleichzeitig stieg aber der durchschnittliche Schadenaufwand um 7,5 Prozent auf 10 654 Euro. Damit setzte sich ein seit 1999 anhaltender Trend fort.

Die meisten Autos wurden dem Bericht zufolge in Nordrhein- Westfalen (6392) gestohlen. Es folgen Berlin (2446) und Niedersachsen (2427). Am stärksten ging der Autodiebstahl in Hamburg zurück (-30,6 Prozent). Hier wechselten 1028 Pkw illegal den Besitzer.

Gemessen an der Häufigkeit von Diebstählen pro tausend Pkw blieb Berlin Spitzenreiter unter den Bundesländern. Hier war das Diebstahlrisiko für Autobesitzer mit 2,9 entwendeten Wagen pro tausend Pkw am größten. Es folgten Hamburg (1,9) und Bremen (1,5). Am geringsten war das Diebstahlrisiko mit 0,4 je tausend Pkw in Bayern, Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%