Golf Plus Life: VW Golf für verprellte Mercedes-Kunden

Golf Plus Life
VW Golf für verprellte Mercedes-Kunden

Mit dem VW Golf Plus bieten die Wolfsburger für die Freunde der alten Mercedes-A-Klasse, eine adäquate Alternative zum Vorgängermodell der Stuttgarter an. Ein Sondermodell lockt jetzt mit 3.400 Euro Preisvorteil.
  • 6

DüsseldorfMit dem VW Golf Plus bieten die Wolfsburger all denjenigen Mercedes-Kunden, die sich mit der neuen A-Klasse nicht anfreunden können, eine adäquate Alternative zum Vorgängermodell der Stuttgarter an. Das Sondermodell VW Golf Plus Life bietet nicht nur eine hohe Sitzposition, sondern auch ein umfangreiches Ausstattungspaket mit einem Preisvorteil von bis zu 3.400 Euro gegenüber einem normalen Golf Plus.

Eine hohe Sitzposition, die eine gute Übersicht über den Straßenverkehr gewährleistet, erleichtert einerseits die Arbeit des Fahrers hinter dem Lenkrad, andererseits sorgt ein solcher für mehr Verkehrssicherheit. Seit Mercedes die neue, niedrig und sportlich ausgelegte A-Klasse auf den Markt gebracht hat, fühlen sich viele traditionelle A-Klasse-Kunden von den Stuttgartern verprellt. Und auf die neue B-Klasse von Mercedes umzusteigen, ist vom Preis her schon keine Alternative für diese Kundschaft. Wer also im neuen Wagen höher sitzen und komfortabel reisen will, muss sich wohl oder übel nach einer anderen Möglichkeit umsehen.

Dies haben die Verantwortlichen bei Volkswagen erkannt und bieten der Kundschaft deshalb das Sondermodell "Life" des VW Golf Plus an, das neben der gewünschten, erhöhten Sitzposition auch noch einen Preisvorteil - je nach Motorisierung - von bis zu 3.400 Euro bietet. Für einen Einstieg beim VW Golf Plus Life mit 1,4-Liter Benzinmotor und 80 PS muss der Kunde 21.200 Euro bezahlen. Erhältlich ist das Sondermodell ab sofort.

Bisher konnte VW mehr als 850.000 Fahrzeuge des Golf Plus verkaufen. Das Sondermodell "Life" wartet mit einer besonders umfangreichen Serienausstattung auf, bei der Komfort im Vordergrund steht. Unter anderem bietet der auf Basis des VW Golf VI gebaute Fünftürer eine Climatronic, ein Winterpaket mit beheizbaren Vordersitzen und beheizten Scheibenwaschdüsen, das Licht-und-Sicht-Paket, die Multifunktionsanzeige Plus und ein RCD 310 Radio. Dazu kommen Komfortsitze mit Ablagetaschen an den Rückseiten der Sitze, Sitzhöhenverstellung, Lendenwirbelstützen und eine Schublade unter den Sitzen. Multifunktionslenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel sind mit Leder bezogen. Also nicht nur Komfort, sondern auch ein edleres Aussehen wertet das Sondermodell VW Golf Plus Life auf.

Seite 1:

VW Golf für verprellte Mercedes-Kunden

Seite 2:

Life-Plus-Paket optional

Kommentare zu " Golf Plus Life: VW Golf für verprellte Mercedes-Kunden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Kommentar von Guzzi-Cali2 entspricht genau meinen Intentionen! Zur (alten) B-Klasse: Viele Anfangsmängel, hochmütige und anmaßende Werkstattmitarbeiter, schlechte Manövrierbarkeit wegen zu großen Wendekreises haben mich zum Golf+ VI geführt. Mit dem und dem Service bin ich seit zwei Jahren völlig zufrieden. Genau wie Ibot bin ich gespannt auf den Golf + VII!
    Und, lieber DamianSicking, dies ist von mir sehr persönlich geschrieben - die neue A-Klasse kann mir gestohlen bleiben. Außer dass ich das erstemal in meinem Leben VW-Kunde bin, habe ich mit VW nichts zu tun!

  • Ich täte es den Freunden von Mercedes gönnen, daß die Leute nach der anfänglichen Hype um den A (denn "klasse" ist er nicht) merken, was für eine unpraktische Design-Gurke das ist und dann eine Grundrenovierung à la kommende E-Klasse notwendig wird. Der A ist die Antwort auf eine Frage, die keiner gestellt hat. In diesem Segment gibt es schon viel zu viele Autos, die einen ähnlichen Käuferkreis bedienen und VW macht m.A. genau das richtige: "Wenn Ihr Mercedes-Jungs meint, im Golf-Revier wildern zu müssen, dann knapsen wir Euch die ehemaligen A-Käufer und einen Teil der B-Interessenten ab." Meiner Ansicht nach hat sich Mercedes mit dem neuen A einen Bärendienst erwiesen.

  • ich bin ja auch mit jungen jahren ein golf+ fan, der artikel könnte aber wirlich direkt von vw kommen .... wäre interessant zu wissen, wann der golf 7 auf den golf+ angewand wird...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%