Großbritannien
Studenten entwickeln verbrauchsarmen Rennwagen

HB COVENTRY. Britische Studenten entwickeln derzeit einen Rennwagen, der nicht zuletzt umweltfreundlich sein soll. Der Climax Concept ist nach Angaben seiner Entwickler aus Coventry ein flacher, windschnittiger Zweisitzer ohne Verdeck und Frontscheibe.

Lediglich ein kleines Schutzschild soll den Fahrtwind abhalten. Von einer langen Finne hinter der Kopfstütze des Fahrers abgesehen, besitzt der Wagen komplett glatte Oberflächen und Unterböden.

Angetrieben wird das rund 600 Kilogramm schwere Fahrzeug den Angaben zufolge von einem Vierzylinder-Motor, der mit einem Gemisch aus Benzin und Ethanol aus nachwachsenden Rohstoffen betrieben wird. Er soll 8,0 Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. Mit einer Leistung von 196 kW/270 PS und einem maximalen Drehmoment von 345 Newtonmetern beschleunigt er den Wagen in 3,4 Sekunden auf 100 Stundenkilometer (km/h). Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 257 km/h.

Mit der Studie lassen die Konstrukteure die Marke Climax wieder aufleben, unter der von 1903 bis 1986 Sportwagen gebaut wurden. Das Design des Fahrzeugs orientiert sich an den Climax-Cooper-Rennwagen, die in den sechziger Jahren Formel-1-Rennen gewonnen hatten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%