Hersteller testet Alternativen zu Dieselmotoren
Wasserstoff treibt MAN-Busse an

Hohe Ölpreise, Feinstaub in der Luft, verfehlte Klimaziele. Wer Autos, Lastwagen oder Omnibusse baut, muss sich für die Zukunft etwas einfallen lassen. Wasserstoff ist regenerativ erzeugbar, und praktisch emissionsfrei – eigentlich der ideale Energieträger der Zukunft.

HALBERGMOOS. In der Praxis muss sich Wasserstoff aber erst noch bewähren. Der Münchener Omnibushersteller MAN experimentiert bereits seit 1999 mit wasserstoffbetriebenen Bussen auf dem Vorfeld des Münchener Flughafens, jetzt werden zwei weitere Fahrzeuge mit verbesserter Technik zwischen dem Airport und der benachbarten Gemeinde Halbergmoos getestet.

„Wir wollen beweisen, dass mit Wasserstoff die Mobilität auch ohne fossile Treibstoffe und ohne Ausstoß von Schadstoffen und Kohlendioxid sichergestellt werden kann“, sagt MAN-Nutzfahrzeugchef Anton Weinmann. Der Hersteller verfolgt dabei zwei unterschiedliche Konzepte: Einer der beiden neuen Busse fährt mit einem Brennstoffzellenhybridantrieb, der andere mit einem Wasserstoffverbrennungsmotor. Beide Busse kommen mit einer Tankfüllung pro Tag aus, das Gas wird in einem Druckbehälter auf dem Dach mitgeführt.

Praxistests mit Brennstoffzellen gibt es schon seit über einem Jahrzehnt. 1994 stellte MAN-Konkurrent Mercedes mit seinem Nedcar 1 das erste Fahrzeug mit dem neuen Antriebskonzept vor, das aus der Verbrennung von Wasserstoff Strom für einen Elektromotor gewinnt. Damals war das Aggregat noch so groß, dass es nur auf die Ladefläche eines Transporters passte, mit 70 Kilogramm Zuladung konnte nur noch der Fahrer zusteigen.

Doch schon bald wurde das System verbessert. Heute braucht eine Brennstoffzelle in einer handelsüblichen A-Klasse nicht mehr Platz als der Benzintank. Daimler-Chrysler hat die Technik auch auf die Busse übertragen. Mittlerweile fahren weltweit rund 30 Busse mit Brennstoffzellentechnik. Statt des üblichen Dieselgetuckers nehmen die Passagiere nur noch ein sanftes Pfeifen während der Fahrt wahr.

Seite 1:

Wasserstoff treibt MAN-Busse an

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%