Hintergrund
Stichwort: Deutscher Verkehrsgerichtstag

Zum Deutschen Verkehrsgerichtstag (VGT) kommen seit 44 Jahren jeweils Ende Januar in Goslar rund 1 500 Experten zusammen. Sie diskutieren bei der dreitägigen Veranstaltung über aktuelle Fragen des Verkehrsrechts.

HB GOSLAR. Die Empfehlungen der Arbeitskreise gaben in der Vergangenheit oft Anstöße für Neuregelungen im Straßenverkehr und fanden teilweise Eingang in die Gesetzgebung. Beispiele sind das Handyverbot beim Autofahren oder die Herabsetzung der Alkohol- Promillegrenze auf den Wert 0,5.

Teilnehmer der Tagung sind unter anderem Juristen, Wissenschaftler, Gewerkschafter, Politiker, Polizisten sowie Vertreter von Automobilclubs und Versicherungsverbänden. Veranstaltet wird der Kongress von der Deutschen Akademie für Verkehrswissenschaft (Hamburg), an deren Spitze Generalbundesanwalt Kay Nehm steht. Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages ist der Jurist Prof. Friedrich Dencker aus Münster.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%