Hoher Benzinverbrauch
General Motors fährt "Hummer"-Produktion zurück

General Motors wird den Geländewagen „H2 Hummer“ aufgrund des hohen Benzinpreises zukünftig nur noch in einer Schicht herstellen. Von dieser Entscheidung sind voraussichtlich auch Arbeitsplätze betroffen.

HB DETROIT. Die zweite Produktionsschicht des Fahrzeugs soll am 25. Oktober eingestellt werden, sagte Lee Woodward, Sprecher bei AM General, am Dienstag. Die betroffenen Arbeiter sollen in der ersten Schicht oder in einem benachbarten Werk eingesetzt werden, wo die Fahrzeuge „Humvees“ für das Militär produziert werden. Woodward geht auch davon aus, dass es Entlassungen geben wird.

GM-Sprecher Pete Ternes dementierte, dass die Entscheidung mit dem jüngsten Anstieg der Benzinpreise zusammenhänge. GM wolle vielmehr die Produktion dem Absatz anpassen. Der „Hummer“ soll seinen Worten nach ein “exklusives“ Fahrzeug bleiben. Darum soll verhindert werden, dass sich zu hohe Lagerbestände aufbauten. Ternes sagte nicht, wie viele „Hummer“ bislang pro Woche produziert werden. Seinen Angaben zufolge werden 25 000 Fahrzeuge dieses Modells jährlich verkauft. Der GM-Sprecher erwartet weiterhin einen Absatz in dieser Größenordnung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%