IAA
Ganz hinten in Halle 4

Der chinesische Autohersteller Geely wagt seinen ersten Messeauftritt in Frankfurt und bereitet den Export nach Deutschland vor.

FRANKFURT. Halle 4 ist nicht der beste Platz auf der IAA. Während weiter vorn auf dem Messegelände die Nobelkarossen von Mercedes und BMW glänzen, müssen sich die Transporter-Fabrikate und einige asiatische Hersteller mit diesem wenig lukrativen Platz begnügen. Ganz hinten in einer Ecke dieser Halle 4 hat sich der Newcomer Geely aus Schanghai niedergelassen, der erste chinesische Hersteller auf einer Frankfurter Autoschau.

Der Geely-Stand ist klein gehalten, fünf Autos drängen sich auf engem Raum. Für westlichen Geschmack tragen die Autos aus China ungewöhnliche Typenbezeichnungen. Der klobige Kleinwagen "HQ" lässt eine ferne Verwandtschaft zum VW "Lupo" erkennen, der "CK" könnte ein Daewoo aus koreanischer Produktion aus den 90er-Jahren sein. Die Autos wirken durcheinander gewürfelt, es fehlt ihnen ein einheitliches Markengesicht.

Niemand kann sich die hochpolierten Autos von innen anschauen, sie sind - im Gegensatz zu denen anderer Hersteller auf der IAA - komplett verschlossen. Die Chinesen hüten ihre automobilen Schätze wie einen Augapfel, hässliche Fingerspuren auf den Sitzen sind unerwünscht.

Trotzdem: Auf dem Geely-Stand herrscht Gedränge. Die Exoten aus China sind der heimliche Besuchermagnet auf dieser IAA. Die Neugierde ist groß: Schließlich drängt nach Japanern und Koreanern mit den Chinesen die nächste asiatische Herstellergruppe nach Europa.

» Fotostrecke:  Neuheiten auf der 61. IAA in Frankfurt

Deshalb lockt der Geely-Stand nicht nur Messebesucher, sondern auch die etablierte Konkurrenz. Wolfgang Riecke, Pressechef von Ford Deutschland, schmunzelt zwar ein wenig über die schlechte Verarbeitung, als er mit seiner Hand über die Tür des Geely fährt. Doch ihm ist bewusst, dass Hochmut eine völlig falsche Reaktion wäre. "Bei den Chinesen müssen wir gewaltig aufpassen", warnt er.

Seite 1:

Ganz hinten in Halle 4

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%