IAA Nutzfahrzeuge in Hannover
Lkw-Anhänger-Hersteller Schmitz Cargobull will mehr investieren

Der europäische Marktführer für Sattelauflieger Schmitz Cargobull will im laufenden Geschäftsjahr mehr als 50 Millionen Euro investieren.

HB HANNOVER. "Wir wollen unsere Investitionen erheblich steigern", sagte Finanzvorstand Ulrich Schümer am Dienstag auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Das Geld soll unter anderem in eine Ausweitung der Produktion und Rationalisierungsmaßnahmen fließen. Schmitz Cargobull hat fünf Produktionsstandorte in Deutschland.

Das Unternehmen steigerte Umsatz und Ergebnis im vergangenen Geschäftsjahr erneut. Vom 1. April 2005 bis 31. März 2006 habe das Unternehmen ein operatives Ergebnis von 76,26 Millionen Euro erwirtschaftet, sagte Schümer. Der Umsatz sei um mehr als 10 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gestiegen.

Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann sagte, er wolle den Marktanteil von Schmitz Cargobull von derzeit 24 Prozent weiter steigern: "Wir wollen in den nächsten Jahren mindestens ein zweistelliges Wachstum haben."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%