IAA Nutzfahrzeuge vom 25. September bis 2. Oktober
VW zeigt neue Pick-up-Studie und „sauberen“ Crafter

Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt im Herbst auf der IAA in Hannover die Studie eines ersten Pick-up der Marke. Das Pritschenfahrzeug soll einen Ausblick auf ein neues Modell geben, das Ende 2009 in Argentinien vom Band laufen wird, wie das Unternehmen in Hannover mitteilt.

dpa/tmn HANNOVER. Volkswagen Nutzfahrzeuge zeigt im Herbst auf der IAA in Hannover die Studie eines ersten Pick-up der Marke. Das Pritschenfahrzeug soll einen Ausblick auf ein neues Modell geben, das Ende 2009 in Argentinien vom Band laufen wird, wie das Unternehmen in Hannover mitteilt.

Nach der Markteinführung in Südamerika soll der Pick-up einem VW-Sprecher zufolge später auch in Europa angeboten werden. Einzelheiten zu Antrieb, Technik und Ausstattung nannte Volkswagen noch nicht. Dem Vernehmen nach soll das Fahrzeug in Europa zunächst in einer Ausführung mit Doppelkabine erhältlich sein kommen.

Zweite Neuheit auf der IAA Nutzfahrzeuge (25. September bis 2. Oktober) wird der Caddy 4motion mit permanentem Allradantrieb sein. Unter der Haube des Allrad-Stadtlieferwagens steckt ein 1,9 Liter großer TDI-Turbodiesel mit 77 kW/105 PS, der seine Kraft über ein Sechsgang-Getriebe und eine sogenannte Haldex-Kupplung an alle Räder abgibt. Zu den Händlern kommen soll der Caddy 4motion in verschiedenen Karosserieausführungen noch vor diesem Winter. Preise nannte Volkswagen jedoch noch nicht.

Auch bei den Kleintransportern zeigt der Hersteller in Hannover Neues: So ist auf der Messe die Studie eines verbrauchsarmen und sauberen Crafter Bluemotion zu sehen. Sein Durchschnittsverbrauch wurde nach Herstellerangaben im Vergleich zum Serienmodell um einen Liter reduziert. Durch den Einsatz der sogenannten Adblue-Abgasreinigungstechnologie soll der Transporter außerdem bereits die Grenzwerte der künftigen Abgasnorm Euro fünf erfüllen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%