Nachrichten
Im Taxi besser hinten einsteigen

Wer im Taxi seine Ruhe haben will, sollte hinten einsteigen. „Distanz und einen Wunsch nach Ruhe signalisieren Sie aber natürlich eher, wenn Sie sich hinten reinsetzen“, sagte Alexander Lux vom Landesverband für das Personenverkehrswesen in Hamburg.

dpa/gms HAMBURG. Wer im Taxi seine Ruhe haben will, sollte hinten einsteigen. „Distanz und einen Wunsch nach Ruhe signalisieren Sie aber natürlich eher, wenn Sie sich hinten reinsetzen“, sagte Alexander Lux vom Landesverband für das Personenverkehrswesen in Hamburg.

Auch auf dem Beifahrersitz werde zwar nicht jeder Fahrer gleich das Gespräch suchen. Gerade Geschäftsleute, die noch einen Termin vorbereiten oder nach einem anstrengenden Flug entspannen möchten, sind mit der Rückbank daher besser beraten. Eine Verhaltensregel „Vorne sucht ein Fahrgast das Gespräch, hinten will er seine Ruhe“ gebe es zwar unter Taxifahrern nicht, sagt Lux. Ein Gespür dafür, ob ein Fahrgast sich unterhalten will oder nicht, müsse aber jeder Fahrer haben - das gehöre zum Job dazu. „Und wenn sich der Fahrgast durch das laute Funkgerät oder die Gesprächsanbahnung des Fahrers gestört fühlt, kann er das ja sagen.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%