"In allen Werken voll ausgelastet"
BMW legt zweistellig zu

Der Münchener Autobauer hat auch im September mit guten Absatzzahlen der schwachen Autokonjunktur getrotzt und sichert somit den anhaltenden Rekordkurs.

HB PARIS. Der Konzernabsatz im September werde nach vorläufigen Zahlen prozentual zweistellig zulegen, kündigte BMW-Finanzchef Stefan Krause am Donnerstag auf dem Pariser Autosalon an.

Für die ersten neun Monate ergebe sich somit für die Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ein Verkaufsplus von acht Prozent auf etwa 880 000 Fahrzeuge. Die Kernmarke BMW werde dabei um neun Prozent auf rund 740 000 Einheiten zulegen. Für den Kleinwagen Mini rechne BMW mit einem Plus von drei Prozent auf um die 140 000 Stück.

Die Münchener, die für 2004 angesichts zahlreicher neuer Modelle Rekordwerte bei Umsatz, Absatz und Ergebnis angekündigt haben, befinden sich damit auf bestem Weg, um ihre Ziele zu erreichen. „Das Volumen treibt das Ergebnis“, wiederholte Krause frühere Aussagen. Mit Blick auf die Wechselkursentwicklung und mögliche Risiken des Euro-Dollar-Verhältnisses fügte er hinzu: „Für das Jahresergebnis 2004 machen wir uns keine Sorgen.“ Langfristig gehe BMW zudem wieder von sinkenden Euro-Kursen aus und sehe die Gemeinschaftswährung bei einem Gegenwert von 1,10 bis 1,15 Dollar.

Die BMW-Aktie notierte am Vormittag in einem insgesamt schwächeren Gesamtmarkt um 1,1 Prozent leichter bei 33,89 Euro. Der Konzern, der zum Jahreswechsel das 6er-Coupé sowie den kleineren Geländewagen X3 auf den Markt gebracht hat und erst vor wenigen Tagen den Verkauf des 1er startete, produziert derzeit am Limit. „Wir fahren weiter in allen Werken voll ausgelastet“, sagte Krause. Die Auslastung werde in absehbarer Zeit wohl auch nicht sinken. Daraus ergäben sich möglicherweise Chancen für die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze.

Gelassen gab sich Krause mit Blick auf die aktuell hohen Rohstoffpreise. „Wir sehen kurzfristig keine Auswirkungen durch die hohen Rohstoffkosten, weil wir lange Verträge abgeschlossen haben“, sagte er mit Blick auf die Jahre 2005 und 2006.

Aktuelle Bilder vom Pariser Autosalon finden Sie hier

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%