In vier Motorvarianten
Skoda baut Roomster zum Stadtlieferwagen um

dpa/tmn WEITERSTADT. Skoda bietet jetzt auch eine gewerbliche Variante des Kompaktvans Roomster an. Der Stadtlieferwagen bekommt den Beinamen „Praktik“ und geht zu einem Bruttopreis von 11 880 Euro an den Start, teilt der tschechische Autohersteller in Weiterstadt mit.

Im Gegensatz zur Großraumlimousine wurden für den gewerblichen Einsatz die hinteren Seitenfenster durch Blech ersetzt. Statt der Rückbank gibt es eine um zehn Zentimeter verschiebbare Trennwand zwischen Laderaum und erster Reihe. Zahlreiche Zurrösen dienen zur Befestigung von Ladung. Das Fassungsvermögen des „Praktik“ beziffert Skoda mit zwei Kubikmetern, die Nutzlast liegt bei 565 Kilogramm.

Angeboten wird der serienmäßig mit vier Airbags, ABS und Servolenkung ausgestattete Lieferwagen mit zwei Benzinern und zwei Dieselmotoren, die ein Leistungsspektrum von 51 kW/70 PS bis 63 kW/86 PS abdecken und im Normzyklus zwischen 5,1 und 6,8 Liter verbrauchen. Alle Motoren sind mit einem manuellen Fünfganggetriebe gekoppelt. Für den stärkeren Diesel gibt es auf Wunsch auch einen Partikelfilter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%