Individueller Roadster
Michalak Design zeigt den C7 zum Selberbauen

dpa/gms ESSEN. Das Unternehmen Michalak Design stellt auf der Essen Motor Show vom 1. bis 10. Dezember die Serienversion seines C7-Roadsters vor. Bei dem offenen Zweisitzer handelt es sich um ein so genanntes Kitcar zum Selbstzusammenbauen.

Die Basis des Bausatzes liefert nach Angaben von Geschäftsführer Bernd Michalak ein Smart Fortwo. Allerdings verfüge der Roadster über einen längeren Radstand.

Auf dem Genfer Automobilsalon im März hatte die Firma bereits eine erste provisorische Studie des Kitcar präsentiert. Der auf der Tuning-Messe in Essen gezeigte C7 verfügt nun laut Michalak über ein Stoffverdeck. Als Antrieb des C7 seien im Prinzip alle Motoren der Smart-Baureihe vom 45-PS-Diesel bis zum 101-PS-Benziner von Brabus möglich. Damit sollen dann ähnliche Fahrleistungen wie mit einem Smart Roadster möglich sein. Der Bausatz kostet ab 7 400 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%