Jaguar XKR-S: Englands stärkste Raubkatze

Jaguar XKR-S
Englands stärkste Raubkatze

Jaguar dringt mit dem XKR-S weiter in die Riege der Supersportwagen vor. Die neue Sportversion des Coupés wird mit 550 PS zum bislang stärksten Serienmodell in der Geschichte des britischen Herstellers.
  • 0

Schwalbach/DüsseldorfJaguar will seinen bislang stärksten Sportwagen auf dem Genfer Autosalon vorstellen. Angetrieben von einem aufgeladenen V8-Motor mit 5,0 Litern Hubraum beschleunigt der Zweitürer binnen 4,4 Sekunden auf Tempo 100 und erreicht als einziges Fahrzeug in der Modellpalette eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Den Verbrauch des straffer abgestimmten Coupés mit nachgeschärftem Design und lautstarkem Sportauspuff gibt Jaguar mit 12,6 Litern an.

Der nochmals leistungsgesteigerte Kompressor-Motor entwickelt ein monumentales Drehmoment von 680 Nm. Der XKR-S verfügt über Direkteinspritzung und ist laut Herstellernagabe das einzige Fahrzeug seiner Klasse mit CO2-Emissionen von unter 300 g/km. Die neue Programmierung des adaptiven Dämpfersystems verschafft dem auf einer hochfesten und sehr leichten Aluminiumarchitektur basierenden Coupé einen erweiterten Grenzbereich.

Neben der Enthüllung des neuen XKR-S zelebriert Jaguar in Genf das 50jährige Jubiläum des1961 an gleicher Stelle erstmals gezeigten E-Type. Jaguar wird Fahrten mit historischen Modellen an jenem Ort anbieten, an dem vor einem halben Jahrhundert Firmenchef Sir William Lyons den Sportwagen vor über 200 Journalisten enthüllte: dem Parc des Eau Vives am Ufer des Genfer Sees, in Sichtweite der berühmten Fontäne.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Jaguar XKR-S: Englands stärkste Raubkatze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%