Kein neuer großer Geländewagen
BMW beeerdigt Pläne für X7

Der Autobauer BMW hat seine Pläne für eine nochmalige Erweiterung seiner Geländewagen-Familie begraben. „Wir wollten einen X7 bauen. Den haben wir diese Woche im Vorstand beerdigt.“

dpa MÜNCHEN. Der Autobauer BMW hat seine Pläne für eine nochmalige Erweiterung seiner Geländewagen-Familie begraben. "Wir wollten einen X7 bauen. Den haben wir diese Woche im Vorstand beerdigt."

Das sagte BMW-Vorstandschef Norbert Reithofer in einer Telefonkonferenz. BMW hatte mit dem Pendant zum 7er seine Palette an Geländewagen nach oben abrunden wollen. Bislang sind der X5, der kleinere X3 und die Coupe-Variante X6 zu haben. Die Einführung des Mini-Geländewagens X1 ist für 2009 geplant.

BMW hatte am 1. August wegen des schwierigen Marktumfelds seine Gewinnprognose für dieses Jahr drastisch zusammengestrichen. Der Autobauer reagiert nun mit weiteren Einsparungen, einer Drosselung der Produktion und Preiserhöhungen auf deutlich gestiegene Öl- und Rohstoffpreise, die Schwäche des Dollar und die Folgen der internationalen Finanzkrise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%