Keine Angaben über den Preis
Länger, höher, breiter

Volkswagen wird sein nach dem Golf wichtigstes Volumenmodel Passat ab dem März kommenden Jahres in Deutschland und einigen weiteren europäischen Ländern auf den Markt bringen. Die Markteinführung in den USA und Asien sei für das zweite Halbjahr 2005 vorgesehen. Dies teilte der Konzern in Wolfsburg mit.

HB WOLFSBURG. Zur Preisgestaltung des Modells wollte sich ein Unternehmenssprecher auf Anfrage nicht äußern. In Branchenkreisen wird aber davon ausgegangen, dass es nicht zu einer Preisanhebung kommen wird. Bisher wurden weltweit 13 Millionen VW-Passat verkauft.

Der neue Passat wird länger, höher und breiter als sein Vorgänger. Außerdem soll die sechste Generation des Dauerbrenners eine deutlich umfangreichere technische Ausstattung aufweisen, wie etwa eine elektronische Handbremse, Kurvenlicht oder ein neues Schließsystem, das ohne Schlüssel auskommt.

Nach Angaben von VW erreicht der Passat in der neuen Version „ein Platzangebot nahe der Oberklasse“. Mit 4,77 Metern Länge wird der Passat über sechs Zentimeter länger, mit 1,82 Metern über sieben Zentimeter breiter und einen Zentimeter höher. Der Kofferraum wächst auf 565 Liter.

Bei den Motorisierungen wird VW den Angaben nach vier Benziner- und drei Diesel-Aggregate zur Verfügung stellen, wobei Letztere sukzessive mit Rußpartikelfilter angeboten werden sollen. Die Motorenpalette beginnt mit einem 102-PS Benziner und reicht bis zum 3,2 Liter 250-PS-Motor. Die drei Diesel-TDI-Motoren haben 105 bis 170 PS.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%