Kfz-Händler warnen
Vorsicht beim Autoverkauf im Internet geboten

Beim Autokauf im Internet ist nach Einschätzung der Kfz-Händler Vorsicht geboten. Der Geschäftsführer des Bundesverbandes freier Kfz-Händler, Ansgar Klein, warnte im Nachrichtenmagazin „Focus“, etwa 20 Prozent der in den großen Online-Portalen angeboten Fahrzeuge seien von Betrügern eingestellt.

dpa MÜNCHEN. Das Netz biete den Gaunern die Möglichkeit, zigtausende Interessenten im Schutz der Anonymität zu kontaktieren, sagte Klein. Nach einer Schätzung der Kriminalpolizei München verursachten Online-Betrüger binnen zwei Jahren einen Schaden in Höhe von 15 Mill. Euro.

Um dem grassierenden Internet-Betrug Herr zu werden, fordert der ADAC die Betreiber der Online-Portale auf, verbindliche Standards einzuführen. Es dürfe keine anonymen Anmeldungen mehr geben, Angebote in den Börsen müssten verbindlich sein. ADAC-Jurist Ulrich May zufolge sollten die Betreiber ein Bewertungssystem und eine Schlichtungsstelle einrichten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%