Kleinwagenmarke Smart folgt 2006
Rußfilter für Mercedes-Modelle serienmäßig

Ab sofort stattet Mercedes-Benz alle neu bestellten Dieselfahrzeuge der C- und E-Klasse sowie der CLK- und der M-Klasse serienmäßig mit Rußfiltern aus. Für die Kleinwagenmarke Smart wurde erstmals ein Dieselrußfilter für das kommende Jahr angekündigt.

HB STUTTGART. „Ab Sommer werden wir unser Programm verdoppeln und bieten dann in Summe 40 verschiedene Automobile mit Serien- Partikelfilter an“, sagte Mercedes-Chef Eckhard Cordes am Mittwoch in Stuttgart. Angesichts der aktuellen Diskussion um Feinstaub in Großstädten leidet der Absatz deutscher Autohersteller, da Kunden Diesel-Autos ohne Rußfilter meiden.

Der serienmäßige Einbau der Filter gelte für die Märkte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden, hieß es weiter. Beim smart sollen das Modell forfour cdi ab Frühjahr 2006 und der smart fortwo cdi in seiner nächsten Generation serienmäßig mit Diesel-Partikelfilter ausgerüstet werden, sagte Cordes. Die Deutsche Umwelthilfe hatte den smart zuletzt als „Dreckspatz“ kritisiert, weil er einen Motor mit sehr hohem Schadstoffausstoß habe. Die Nachrüstung mit den Filtern will Mercedes von diesem Herbst an anbieten. Zunächst sollen Systeme für Modelle der C- und E-Klasse erhältlich sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%