Konzeptfahrzeug Kandahar
Grande Punto als Roadster mit Pickup-Ladefläche

HB GENF. Der Karosseriebauer Fioravanti macht den Fiat Grande Punto zu einem Roadster Coupé mit der Ladefläche eines Pickup. Auf dem Genfer Automobilsalon (2. bis 12. März) stellt das italienische Unternehmen die Designstudie Skill vor.

Sie will die insgesamt vier Karosseriekonzepte vereinen. So ist der 4,03 Meter lange Wagen in seiner Grundform ein Coupé mit einem variablen Verdeck, das sich auf Knopfdruck um 90 Grad dreht und dann im Heck verschwindet. So wird aus dem Coupé ein Roadster.

Weil zudem auf Wunsch auch die Kofferraumabdeckung verschwindet, bietet die Studie eine offene Ladefläche - auf der können laut Fioravanti Ski, Snowboard oder sogar ein Go-Kart verstaut werden. Das Ladevolumen soll bei 750 Litern liegen.

Neben dem Skill zeigt der Karosseriebauer in Genf zudem das Konzeptfahrzeug Kandahar, das auf dem Lancia Musa basiert und zum 100. Geburtstag der italienischen Nobelmarke entworfen wurde. Dabei handelt es sich nach Herstellerangaben um eine besonders edel ausgestattete Variante des Minivans.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%