Im fünften Jahr in Folge ist die Durchfallquote bei Führerscheinprüfungen gestiegen. Grund seien fehlende Sprachkenntnisse.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sächsische Zeitung von heute:
    "Der Anteil der Menschen, die im Ausland geboren sind, sei in den Ostländern deutlich geringer. So waren dies laut OECD in Baden-Württemberg zuletzt 19,1 und in Bayern 15,7 Prozent - in Thüringen hingegen nur 5,9 und in Sachsen 6,3 Prozent. In Niedersachsen stammen 14 Prozent der Menschen aus dem Ausland, in Sachsen-Anhalt nur 6,4 Prozent."

    Aber jetzt kommen ganz sicher wieder die "Umvolkungs"-Schwafeler aus ihren Löchern und werden den "sogenannten Qualitätsmedien" fake-news vorwerfen.....

  • Klar Herr Mark,

    Wenn in Sachsen-Anhalt alle dort schon länger Lebenden einen Führerschein haben:

    Wieviel fallen prozentual nach Gruppen durch?

    Und wie hoch ist der Ausländeranteil in Sachsen-Anhalt als Preisfrage zum Wochenende? (bitte ohne zugewanderte Deutsche)

  • Zitat: "Der Vorsitzende (...) führt die Steigerung in erster Linie auf den größeren Anteil nicht-deutschsprachiger Bewerber zurück. Ihnen falle die Theorieprüfung schwer (...).
    Schlusslicht bei den Theorieprüfungen ist Sachsen-Anhalt mit 44,9 Prozent"

    Demnach ist in Sachsen der Ausländeranteil am höchsten, oder?

    Es ist immer wieder schön was man aus Statistiken so alles erkennen kann ...

  • Schade, das sind immer noch viel zu wenige, die durchfallen.
    Wer die Landessprache nicht beherrscht, sollte sowieso gar nicht erst zugelassen werden.
    Dann stimmt auch die Prüfungsstatistik wieder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%