Kurvenlicht und Einparkhilfe optional: Audi stellt Serienversion des A6 Allroad quattro vor

Kurvenlicht und Einparkhilfe optional
Audi stellt Serienversion des A6 Allroad quattro vor

HB GENF. Ein gutes Jahr nach dem Debüt der Studie auf der Detroit Motor Show 2005 hat Audi nun auf dem Genfer Automobilsalon die Serienfassung des neuen A6 Allroad quattro enthüllt.

Wie der Ingolstädter Autohersteller zum Auftakt der Messe in der Schweiz (2. bis 12. März) mitteilte, wird der geländegängige Kombi auf Basis des A6 Avant Mitte des Jahres in den Handel kommen.

Der neue Allroad ist nach Angaben des Herstellers gegenüber dem Vorgänger gewachsen: So überragt er das alte Modell mit 4,93 Meter in der Länge um zwölf Zentimeter, der Radstand hat um acht Zentimeter auf 2,83 Meter zugelegt. Mit 1,86 Metern ist der Allroad auch einen Zentimeter breiter. Dabei soll er für 1 660 Liter Gepäck Platz bieten.

Im Design folgt der Allroad zwar dem Avant, bekommt aber einige typische Merkmale eines Geländewagens. So trägt das neue Modell einen Unterfahrschutz aus Edelstahl, einen geänderten Singleframe-Grill, größere Spiegel, Seitenleisten und neu gestaltete Stoßfänger, die wie die Radläufe serienmäßig in einer Kontrastfarbe lackiert sind.

Gegenüber dem konventionellen Kombi hat Audi für den Allroad insbesondere die serienmäßige Luftfederung modifiziert. Sie bietet nach Angaben des Herstellers nun fünf Betriebszustände, von denen zwei für Fahrten im Gelände gedacht sind. Die Bodenfreiheit lässt sich damit auf maximal 19 Zentimeter erhöhen.

Für den Antrieb des A6 Allroad Quattro stehen laut Audi zwei Benziner und zwei Diesel mit sechs oder acht Zylindern zur Wahl, die allesamt mit direkter Kraftstoffeinspritzung bestückt sind und ein Spektrum von 132 kW/180 PS bis 257 kW/250 PS abdecken. Geschaltet wird mit sechs Gängen von Hand oder über eine Tiptronic. Der Allradantrieb quattro ist serienmäßig an Bord.

Zur Ausstattung zählen laut Hersteller unter anderem eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage, ein doppelter Ladeboden mit Schmutzwanne sowie ein Schienensystem im Gepäckraum und eine Dachreling. Außerdem wird jeder Allroad mit Komfortklimaautomatik bestückt. Als Option bietet Audi zudem unter anderem Kurvenlicht und eine Einparkhilfe mit Rückfahrkamera an. Über die Preise machte Audi in Genf noch keine Angaben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%