LA Autoshow
Chrysler überarbeitet den Voyager

Der US-Autobauer Chrysler hat eine Weiterentwicklung der Großraumlimousine Voyager vorgestellt. Der Wagen wurde auf der LA Autoshow enthüllt. Hierzulande wird das Auto aber 2011 beim Lancia-Händler stehen.

Der US-Autobauer Chrysler hat auf der Automesse in Los Angeles die jüngste Weiterentwicklung seiner Großraumlimousine Voyager vorgestellt. Die Fahrzeugfront wirkt nun eleganter, das Interieur wurde aufgewertet. Unter der Haube hält ein neuer V6-Motor mit 3,6 Litern Hubraum Einzug. Das Aggregat leistet 208 kW/283 PS und damit rund ein Drittel mehr als der 3,8 Liter große V6 im aktuellen Modell. Den neuen Motor kombiniert Chrysler mit einer sechsstufigen Automatik. Zum Verbrauch gibt es noch keine Angaben.

Nach Europa kommt der neue Voyager dem Unternehmen zufolge im Frühjahr 2011 - dann wohl auch wieder mit Diesel-Motoren. Allerdings werden Kunden die Großraumlimousine in Deutschland vergeblich als Chrysler suchen: Hierzulande wird das Auto mit entsprechendem Markenemblem beim Lancia-Händler stehen.

Der weltgrößte Autobauer will 2012 in Europa eine elektrische Version seines Kleinwagens auf den Markt bringen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%