Laut „auto-motor-und-sport.de“
Smart Roadster kehrt als AC Ace zurück

dpa/gms STUTTGART. Unter dem Namen AC Ace will ein britischer Hersteller den eingestellten Smart Roadster wieder aufleben lassen. Der offene Zweisitzer soll auf dem Genfer Autosalon vorgestellt werden, berichtet das Online-Portal „auto-motor-und-sport.de“ aus Stuttgart.

Auf den Markt kommen soll er dann ab Mitte des kommenden Jahres. Als Motorisierungen des überarbeiteten Roadsters seien Einliter-Dreizylinder-Benziner als Saug- und Turbo-Ausführung von Mitsubishi vorgesehen, wie sie auch im neuen Smart Fortwo verwendet werden. Jährlich sollen rund 7 000 Exemplare gebaut werden. Als Preisspanne für den Roadster werden 17 500 bis 28 000 Euro genannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%