Laut Tüv Nord
Mehr Mängel an Nutzfahrzeugen festgestellt

dpa/gms HANNOVER. Auf den Straßen in Deutschland sind immer mehr Nutzfahrzeuge mit erheblichen Mängeln unterwegs. Das geht aus einer Auswertung der Prüfstatistiken des TÜV Nord in Hannover hervor.

Demnach wurden bei den Hauptuntersuchungen von Nutzfahrzeugen im Jahr 2005 bei 16,3 Prozent der Fahrzeuge gravierende sicherheitsrelevante Mängel festgestellt. Im Jahr 2004 waren es 15,8, im Jahr 2003 nur 15,5 Prozent. Laut TÜV umfasst die Liste der Beanstandungen bei Nutzfahrzeugen vor allem Mängel an der Beleuchtung und Elektrik (34,6 Prozent). Auch die Bremsen (18,5 Prozent) sowie die Bauteilgruppe Achsen, Räder und Reifen (15,3 Prozent) waren häufig nicht in Ordnung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%