Laut Umfrage
Aggressivität am Lenkrad nimmt stark zu

dpa BERLIN. Acht von zehn Autofahrern beklagen sich nach einer Umfrage über zunehmend rüpelhaftes Verhalten auf den Straßen. Das berichtet die „Welt am Sonntag“.

Demnach stimmten 81 Prozent der Verkehrsteilnehmer in einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums der Aussage „Im Verkehr wird immer weniger Rücksicht genommen“ zu. Besonders Frauen und ältere Verkehrsteilnehmer fühlten sich von Rowdys und Rasern bedrängt.

Verkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sprach von einem Alarmsignal. „Wir stellen fest, dass das Verkehrsklima immer rauer wird. Deshalb müssen wir das Miteinander im Straßenverkehr stärken“, sagte er der Zeitung.

Verantwortlich für die steigende Aggressivität am Lenkrad sind der Studie zufolge vor allem männliche Führerschein-Neulinge, die überdurchschnittlich an schweren und tödlichen Unfällen beteiligt sind. Im Jahr 2005 waren 1 076 der 5 361 Verkehrstoten junge Fahrer. Die Altersgruppe der 18- bis 25-Jährigen ist zudem mit mehr als 30 Prozent an Alkoholunfällen beteiligt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%