Laut Wirtschaftszeitung „Nihon Keizai“
Suzuki und Opel entwickeln Kleinwagen für Europa

Der japanische Kompaktwagen-Hersteller Suzuki Motor Corp hat einem Zeitungsbericht zufolge mit Opel die Entwicklung eines Kleinwagens für den europäischen Markt vereinbart.

HB TOKIO. Die Wirtschaftszeitung „Nihon Keizai“ berichtete am Dienstag, die beiden Firmen wollten 150.000 Fahrzeuge im Jahr herstellen. Gebaut werden solle das Auto mit einer 1,0 bis 1,3-Liter-Maschine im ungarischen Suzuki-Werk ab 2008. Verkauft werden sollen die Fahrzeuge unter den jeweiligen Marken Suzuki und Opel.

Der Opel-Mutterkonzern General Motors hatte im März den größten Teil seines Suzuki-Anteil wieder an die japanische Firma verkauft. Beide Firmen erklärten jedoch, sie würden geschäftlich weiter kooperieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%